Stieg Larsson Reihenfolge der Bücher

Kurzbiografie Stieg Larsson

Der schwedische Journalist und Schriftsteller wurde im August 1954 geboren. Seine Kindheit verbrachte er bei seinen Großeltern in Nordschweden, da seine Eltern zum Zeitpunkt seiner Geburt noch sehr jung waren. Im Alter von acht Jahren kehrte er wieder zu seinen Eltern zurück. Larsson führte zeitlebens einen Kampf gegen Rechtsradikalismus. Er war Herausgeber des antifaschistischen Magazins EXPO und schrieb zahlreiche journalistische Texte.

Bereits in seiner Jugend interessierte er sich für Magazine und Zeitschriften. Er war Mitherausgeber unterschiedlicher Fanzines. Einmal im Journalismus tätig zu sein, war schon immer sein Berufswunsch. Sein Talent für das Schreiben und für die Fotografie zeigte sich schon früh. Er arbeitete zunächst bei der Post in Stockholm. Nebenher schrieb er Texte und feilte emsig an seinem eigentlichen Berufswunsch. 1980 kam dann der Lohn für die Mühe: Larsson erhielt ein Jobangebot bei einer führenden schwedischen Nachrichtenagentur, für die er fast 19 Jahre lang tätig war. Dort schrieb er nicht nur journalistische Texte, er war auch Teil der Grafikabteilung. Larsson war ein großer Fan der Science-Fiction- und Kriminalliteratur. Neben Essays, Hintergrundberichten und Reportagen zum Weltgeschehen, schrieb er auch Kritiken zu verschiedenen Werken der Kriminalliteratur.

Ab 1982 arbeitete Larsson für „Searchlight“, ein britisches antifaschistisches Magazin. Eine besondere Leidenschaft hatte der Autor für den afrikanischen Kontinent und die afrikanischen Befreiungskriege. Immer wieder bereiste er das Land, privat und in seiner Tätigkeit als Journalist. Durch seine journalistischen Texte war Stieg Larsson vielen Menschen bereits bekannt. Mit seiner „Millennium-Trilogie“, die leider erst postum veröffentlicht wurde, erhielt der Autor international weitere Aufmerksamkeit. Seine Romane sind ebenso wie sein Kampf gegen gesellschaftliche Missstände, laut verschiedenen Berichten, auf ein Schlüsselerlebnis zurückzuführen, das für den Autor ein Trauma darstellte. Im Alter von 14 Jahren sah er mit an, wie seine Freunde ein Mädchen vergewaltigten. Er selbst unternahm nichts, was im Nachhinein starke Schuldgefühle in ihm auslöste, wie Kurdo Baksi, ein langjähriger Freund und Biograph des Autors berichtete.

Diese schlimme Erfahrung verarbeitete der Autor auch in seiner „Millennium-Trilogie“. Bereits bevor er an der bekannten Trilogie schrieb, veröffentlichte der Autor und Journalist zahlreiche Bücher. Er galt als ein führender Experte für rechtsextreme Bewegungen, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass sich viele seiner Publikationen mit dem Thema beschäftigen. In weiteren Kriminalromanen thematisierte er gesellschaftliche Missstände in Schweden. Seinen Namen änderte Karl Stig-Erland Larsson bewusst in Stieg Larsson, um Verwechslungen mit dem gleichnamigen Regisseur und Drehbuchautor zu vermeiden. 2004 verstarb der Autor an einem Herzinfarkt. Für seine Buchreihe rund um Mikael Blomkvist und Lisbeth Salander erhielt Larsson zahlreiche Auszeichnungen, die er leider nicht mehr persönlich entgegennehmen konnte.

Die Millennium Trilogie von Stieg Larsson

Für seine Romanreihe plante Larsson ursprünglich zehn Bücher, die er vor seinem Tod nicht mehr fertigstellte. Die Trilogie wurde postum veröffentlicht. Die Buchreihe rund um den Journalisten Mikael Blomkvist und die Hackerin Lisbeth Salander wurde zu einem fulminanten internationalen Erfolg. Die Verkaufszahlen erreichten mehr als 80 Mio. Exemplare weltweit. Die Trilogie wurde mehrfach für TV und Kino verfilmt. Band vier wurde von Larsson vor seinem Tod fast fertiggestellt, für die Bände fünf und sechs liegt kein komplettes Manuskript vor. Der schwedische Verlag Norstedts gab 2013 bekannt, dass David Lagercrantz (Journalist und Schriftsteller), an einem komplett neuen vierten Roman arbeitet, der die Trilogie fortsetzen soll. Die Familie stimmte der Publikation des Werks zu. 2015 wurde der Titel veröffentlicht, weitere Bände folgten. Keines der Bücher konnte an den Erfolg der Originale anknüpfen.

Chronologische Reihenfolge der Millennium Reihe

 Titel  bestellen bei

Band 1

Verblendung

Verblendung
Original: Män som hatar kvinnor

2006
(2006)

Amazon

Band 2

Verdammnis

Verdammnis
Original: Flickan som lekte med elden

2006
(2006)

Amazon

Band 3

Vergebung

Vergebung
Original: Luftslottet som sprängdes

2017
(2017)

Amazon

Band 4

Verschwörung

Verschwörung
Original: Det som inte dödar oss
von David Lagercrantz

2015
(2015)

Amazon

Band 5

Verfolgung

Verfolgung
Original: Mannen som sökte sin skugga
von David Lagercrantz

2017
(2017)

Amazon

Band 6

Vernichtung

Vernichtung
Original: Hon som måste dö
von David Lagercrantz

2019
(2019)

Amazon

Bildnachweis: Blaues Sofa / CC BY

Autor:

Dirk Thörner

 

Tags: Schweden, historischer Krimi, Thrilller

Joomla SEF URLs by Artio