historischer Krimi

Bernard Minier

Bernard Minier Reihenfolge der Bücher

Der französische Schriftsteller Bernard Minier wurde am 26. August 1960 in Béziers geboren. Aufgewachsen ist er in dem kleinen Städtchen Montréjeau am Fuße der Pyrenäen. Zur Schule ging er in den Städten Tarbes und Toulouse. Nach der Schulzeit begann Minier ein Medizinstudium, das er jedoch abbrach. Knapp 25 Jahre lang arbeitete er anschließend als Zollbeamter. Seine ersten Geschichten und Erzählungen verfasste er im Kindesalter.

Christiane Baumann

Christiane Baumann Reihenfolge der Bücher

Gleich zwei Dinge hat Christiane Baumann mit der Hauptfigur ihrer Bücher, Kommissarin Nora Graf, gemeinsam: beide wurden in Schwerin geboren, und beide leben und arbeiten heute wieder in der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern. Die 1952 geborene Schriftstellerin verbrachte die ersten Lebensjahre in Schwerin. Kurz nach ihrer Einschulung zog sie mit ihrer Familie nach Berlin in den Stadtteil Pankow. Nach ihrer Schulzeit schloss die Schriftstellerin ein Lehramtsstudium in den Fächern Deutsch und Englisch an der Universität Rostock ab.

Christine Brand

Christine Brand Reihenfolge der Bücher

Die Schweizerin Christine Brand schreibt spannende Krimis und arbeitet nebenher als freie Journalistin. Brand wurde 1973 in Burgdorf geboren, aufgewachsen ist sie in Oberburg im schönen Emmental. Ursprünglich wollte die heutige Schriftstellerin Lehrerin werden und schloss eine Ausbildung in dem Bereich ab. Später entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Schreiben und wechselte zum Journalismus.

Joe Fischler

Joe Fischler Reihenfolge der Bücher

Der österreichische Autor Joe Fischler wurde 1975 in Innsbruck geboren. Einige seiner Bücher schreibt er unter seinem Pseudonym Jan Beck, einige Titel erscheinen unter seinem bürgerlichen Namen. Ziemlich interessant ist der Blick auf Fischlers Lebenslauf. Ursprünglich absolvierte der Schriftsteller ein Jurastudium. Anschließend arbeitete er mehrere Jahre im Bankensektor und stieg bis zum Abteilungsleiter auf. Doch trotz steiler Karriere bemerkte er, dass dieser Berufsweg ihn nicht vollends glücklich macht

Ken Follett

Ken Follett Reihenfolge der Bücher

Kenn Follett gehört zu den bekanntesten zeitgenössischen Autoren. Seine Thriller und historischen Romane sind jedem Buchfan ein Begriff. Am 5. Juni 1949 erblickte er in Cardiff das Licht der Welt. Seine Kindheit und Jugend waren von Verzicht geprägt. Die religiösen Eltern erlaubten ihm und seinen beiden Geschwistern kein Fernsehen oder Radio und schon gar keine Kinobesuche. Einzige Unterhaltung waren die unzähligen Geschichten, die ihm seine Mutter erzählte und die eigene Welt der Fantasie.

Lina Bengtsdotter

Lina Bengtsdotter Reihenfolge der Bücher

Die Autorin wuchs in der Kleinstadt Gullspång im Südwesten Schwedens auf. Gullspång ist auch der Schauplatz ihrer Krimireihe. Die Begeisterung für die Natur und die Schönheit der Landschaft Schwedens spielte schon immer eine große Rolle in ihrem Leben. Die 1977 geborene Autorin kennt das Leben in der Kleinstadt genau. In ihren Büchern schreibt sie im weiteren Sinne auch über dieses Leben, über die Menschen, Orte und Träume derjenigen abseits der großen Städte.

Matthias Wittekindt

Matthias Wittekindt Reihenfolge der Bücher

Matthias Wittekindt wurde am 28. Mai 1958 in Bonn geboren, aufgewachsen ist er in Hamburg. In Berlin und London studierte Wittekindt Architektur und Religionsphilosophie. Sein Diplom erhielt er 1987. Gleich im Anschluss verwirklichte er ein außergewöhnliches Projekt. Er verbrachte knapp ein Jahr in einem Kloster bei Brüssel. Er arbeitete gemeinsam mit den dort lebenden Mönchen an der Übertragung architektonischer Kompositionsgesetze in chorische Sprachkompositionen. 1988 kehrte Matthias Wittekindt wieder nach Berlin zurück.

Max Annas

Max Annas Reihenfolge der Bücher

Der gebürtige Kölner Max Annas ist mit seinen spannenden Krimis mehr als erfolgreich. Lange Zeit lebte der Schriftsteller in Südafrika in der Provinz Ostkap. Dort arbeitete er an einem Forschungsprojekt für die der University of Fort Hare in East London. In dem Projekt beschäftigte er sich mit der Musikrichtung des südafrikanischem Jazz. Als Journalist schrieb er bereits für mehrere Printmedien, unter anderen für die Kölner StadtRevue. Der kulturinteressierte Schriftsteller organisierte außerdem Filmfestivals.

Micha Krämer

Micha Krämer Reihenfolge der Bücher

Der Erfolgsautor Micha Krämer lebt in einem kleinen Ort im nördlichen Westerwald und wurde im Jahre 1970 geboren. An seinen Geburtsort lebt er auch heute noch mit seiner Ehefrau und seinen Hunden. Micha Krämer ist Vater zweier erwachsener Söhne. Im Jahr 2009 schrieb Micha Krämer zwei Jugendbücher, die er eigentlich seinen Söhnen widmete. Doch daraus entwickelte sich schon bald ein großartiger, regionaler Erfolg.

Niklas Natt och Dag

Niklas Natt och Dag Reihenfolge der Bücher

Niklas Natt och Dag ist Journalist und Krimiautor. Sein außergewöhnlicher Name geht auf ein altes schwedisches Adelsgeschlecht zurück und bedeutet übersetzt so viel wie „Nacht und Tag“. Kein Wunder, dass er sich in der schwedischen Geschichte besonders gut auskennt und sein Wissen in seine spannenden Krimis einfließen lässt. Mut wird belohnt: Der Schriftsteller macht einiges anders als seine Kolleginnen und Kollegen und wird mit positiven Buchkritiken, vorderen Platzierungen auf Bestsellerlisten und internationalem Erfolg belohnt.

Paul Grote

Paul Grote Reihenfolge der Bücher

Paul Grote wurde 1946 in Berlin geboren. In Hannover schloss er eine Ausbildung zum Werbekaufmann ab. Der Job in der Werbebranche war für Grote eine spannende Erfahrung, doch eine dauerhafte berufliche Erfüllung war es nicht. Irgendwann hatte er einfach keine Lust mehr darauf, die Produkteigenschaften bestimmter Marken schönzureden. Der Wunsch nach Veränderung war da. Also begann Paul Grote ein Studium an der Universität Hamburg.

Ragnar Jónasson

Ragnar Jónasson Reihenfolge der Bücher

Mit seinen Krimis liefert der isländische Autor Ragnar Jónasson erstklassige Kriminalliteratur. Jónasson wurde 1976 in Islands Hauptstadt Reykjavík geboren. Seine Begeisterung für Krimis von klassisch bis modern merkt man seinen Büchern auf Anhieb an. Im Alter von 17 Jahren übersetzte er die Kriminalromane Agatha Christies ins Isländische. Irgendwann war der Wunsch da, nicht nur die Bücher anderer Autorinnen und Autoren zu übersetzen, sondern selbst ein Buch zu schreiben. 2009 stellte er sein erstes Buchprojekt fertig, ein Jahr später erschien sein Debütroman „Snjóblinda“ in Island.

Scott Thornley

Scott Thornley Reihenfolge der Bücher

Der Kanadier Scott Thornley wurde in Hamilton, Ontario geboren und wuchs dort auch auf. Bereits nach seinem Abitur stellte er seine Hands-on-Mentalität unter Beweis: Thornley gründete eine Beratungsfirma und betreute verschiedene Unternehmen aus dem Bildungssektor und der Gesundheitsbranche. Für seine Kundschaft in Kanada, den Vereinigten Staaten und Großbritannien entwickelte er Strategien und kreative Konzepte, um die Unternehmen und deren Services und Produkte bekannter zu machen.

Simone Buchholz

Simone Buchholz Reihenfolge der Bücher

Simone Buchholz wurde 1972 in Hanau geboren. Aufgewachsen ist sie im Spessart. Während ihres Studiums der Philosophie und Literatur in Würzburg beschäftigte sie sich mit zahlreichen literarischen Werken und vertiefte ihr Wissen und Interesse am Literatur- und Medienbetrieb. Anschließend absolvierte Sie eine journalistische Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule. Die renommierte Journalistenschule hat viele namhafte und erfolgreiche Journalistinnen und Journalisten hervorgebracht. Seit 2001 arbeitet Simone Buchholz als freischaffende Autorin.

Stefan Ahnhem

Stefan Ahnhem Reihenfolge der Bücher

Mit der Würfelmörder-Reihe schuf der schwedische Autor eine Thriller-Serie der Spitzenklasse. Die Buchreihe sicherte ihm auf Anhieb Plätze auf den internationalen Bestsellerlisten. Stefan Ahnhem wurde 1966 in Stockholm geboren. Aufgewachsen ist er im südschwedischen Helsingborg. Bereits vor der Veröffentlichung seiner erfolgreichen Buchreihe verdiente der Autor sein Geld mit dem Schreiben. Zahlreiche Drehbücher für Film und TV brachte er seit den 90er-Jahren zu Papier, u. a. für die TV-Serie rund um Mankells Kommissar Wallender.

Stieg Larsson Reihenfolge der Bücher

Der schwedische Journalist und Schriftsteller wurde im August 1954 geboren. Seine Kindheit verbrachte er bei seinen Großeltern in Nordschweden, da seine Eltern zum Zeitpunkt seiner Geburt noch sehr jung waren. Im Alter von acht Jahren kehrte er wieder zu seinen Eltern zurück. Larsson führte zeitlebens einen Kampf gegen Rechtsradikalismus. Er war Herausgeber des antifaschistischen Magazins EXPO und schrieb zahlreiche journalistische Texte.

Thomas Christos

Thomas Christos Reihenfolge der Bücher

Thomas Christos ist das Pseudonym des 1957 in Griechenland geborenen Schriftstellers Christos Yiannopoulos. 1964, im Alter von sieben Jahren, kam der Schriftsteller als Gastarbeiterkind nach Deutschland. Er studierte Germanistik und Pädagogik in Düsseldorf. Nach dem Studium begann er bereits mit dem Schreiben, jedoch keine Bücher, sondern Drehbücher für Film und Fernsehen. Während dieser Zeit wirkte der heutige Schriftsteller an zahlreichen spannenden und erfolgreichen Produktionen mit.

Volker Kutscher

Volker Kutscher Reihenfolge der Bücher

Volker Kutscher wurde im Jahr 1962 im oberbergischen Land geboren und lebt heute in Köln. Nach dem Schulabschluss studierte er Germanistik, Philosophie und Geschichte und war danach als Lokalreporter tätig. Seinen ersten Roman "Bullenmord" veröffentlichte er bereits im Jahr 1995, doch berühmt wurde er erst im Jahr 2007, als der erste Band seiner Kommissar Gereon Rath Reihe "Der nasse Fisch" erschien.

Joomla SEF URLs by Artio